Allgemeine Geschäftsbedingungen
und sonstige Hinweise

Ihr Kaufvertrag kommt mit der Firma

segtravel24.de – Inh.: Oliver Schacherl
Gmünder Str. 30 – 73614 Schorndorf
Tel.: +49 7181 25 39 35
eMail: info@segtravel24.de

zustande.

1 Geltungsbereich
Alle Lieferungen und Leistungen der Firma segtravel24.de erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Von diesen Bedingungen abweichende oder diesen Bedingungen entgegenstehende Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, diese werden ausdrücklich schriftlich von uns bestätigt.

2 Salvatorische Klausel

Der Kunde kann nur mit solchen Gegenansprüchen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur aufgrund von Gegenansprüchen geltend machen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

Auf die Rechtsverhältnise zwischen der Firma segtravel24.de und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Schorndorf.

3 Vertragsabschluss

Die Online-Darstellung unseres Sortiments stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung an uns sendet, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Wir behalten uns die freie Entscheidung über die Annahme des Angebotes vor. Dem Kunden wird der Eingang seiner Bestellung unverzüglich per e-mail von uns bestätigt. Sollten Online-Angaben zum Artikel / Gutschein falsch gewesen sein, werden wir dem Kunden ein Gegenangebot unterbreiten, über dessen Annahme er frei entscheiden kann. Nehmen wir ein Angebot des Kunden nicht an, teilen wir ihm dies mit. Die Annahmeerklärung kann durch Lieferung und / oder Rechnungsstellung und / oder Erbringung der Dienstleistung ersetzt werden.

4 Preise

Die auf der Internetseite (www.segtravel24.de) oder Informationsflyer aufgeführten Preise gelten bei Bestellung per Internet oder Kauf direkt vor Ort. Sämtliche angegeben Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Bei Gutscheinen fallen grundsätzlich keine Versandkosten an, es sei denn, dies ist gesondert ausgewiesen. Sollte sich bei der Firma segtravel24.de ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei den Produktangaben oder bei Preisen eingeschlichen haben, behalten wir uns ein Recht zur Korrektur vor. Wir werden in einem solchen Fall den Kunden umgehend nach Erkennen des Fehlers bzw. der Änderung über die neuen Angaben informieren. Der Kunde kann dann entweder den Auftrag nochmals bestätigen oder vom Vertrag zurücktreten.

5 Zahlungsbedingungen:

Der Rechnungsbetrag ist per Vorkasse (Bar vor Ort, Überweisung oder PayPal) fällig.

6 Lieferung

Soweit gesetzlich zulässig, das heißt bei Kauf ohne Beteiligung eines Verbrauchers im Sinne des § 13 BGB, gehen die Gefahr des Untergangs, des Verlustes oder der Verschlechterung der Sache sowie die Preisgefahr mit der Auslieferung der Ware an die zur Ausführung bestimmte Person auf den Kunden über. Dasselbe gilt für die Gefahr der verzögerten Lieferung. Lieferzeiten: Artikel, Gutscheine und Informationsmaterial werden in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen zugestellt. Alle weiteren Artikel je nach Verfügbarkeit. Die Firma segtravel24.de haftet nicht für Lieferverzögerungen, die durch Dritte (Hersteller) verursacht werden.

7 Eigentumsvorbehalt

Bei Verträgen mit einem Verbraucher im Sinne von § 13 BGB behalten wir uns den Eigentum des Artikels bis zur vollständigen Bezahlung des Artikels vor. Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Unternehmer vor.

8 Widerrufs- und Rückgaberecht

Vorbehaltlich nachstehender Ausnahmen ist der Kunde berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ab Eingang des Artikel oder Gutscheins bei dem in der Bestellung genannten Empfänger zu widerrufen. Der Widerruf kann durch schriftliche Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung des Artikels / Gutscheins erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Von der Rückgabe ebenfalls ausgeschlossen ist Ware, die individuell für den Kunden angefertigt, konfiguriert oder bestellt wurde. Sollten Sie nur einen Teil der Artikel / Gutscheine tauschen oder zurückgeben wollen, senden Sie uns nur diese Artikel / Gutscheine zurück. Bitte vermerken Sie ausdrücklich auf dem Rücksendeschein, ob und welche Alternativ- oder Ersatzartikel / Gutscheine sie wünschen. Außerdem benötigen wie von Ihnen die Rechnungs- und Kundennummer der Lieferung. Für Ersatzware und Rücklieferungsware erhalten Sie von uns eine neue Rechnung bzw. Gutschrift. Die Kosten der Rücksendung von Artikeln / Gutscheine trägt der Kunde, es sei denn, die gelieferten Artikel / Gutscheine entsprechen nicht den der bestellten. Bei Verschlechterung der Artikel / Gutscheine oder sonstiger Unmöglichkeit der Rücksendung, die vom Kunden zu vertreten ist, hat der Kunde uns die entsprechende Wertminderung zu ersetzen. Diese kann vom Rückzahlungsbetrag abgezogen werden.

9 Verfügbarkeitsvorbehalt

Sollte die Firma segtravel24.de nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellten Artikel / Gutscheine oder Dienstleistung nicht mehr verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann die Firma segtravel24.de vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden wir umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag erstatten.

10 Gewährleistung / Reklamation

Trotz sorgfältiger Kontrollen kann es einmal vorkommen, dass Sie ein falsches oder fehlerhaftes Produkt erhalten. Bitte beachten Sie, dass Sie als Kunde verpflichtet sind – auch in Ihrem eigenen Interesse – offensichtliche Mängel der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt zu reklamieren. Geschieht dies nicht, sind Gewährleistungsrechte wegen eines offensichtlichen Mangels ausgeschlossen. Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Reklamation benötigen wir folgenden Unterlagen: Eine Kopie der Rechnung sowie eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung. Teilen Sie uns bitte auch mit, ob Sie die Rückerstattung des Kaufpreises oder Umtausch der Artikel / Gutscheine wünschen. Wünschen Sie eine Rückerstattung des Kaufpreises, benötigen wir Ihre Bankverbindung. Sofern Nachbesserungen bzw. Ersatzlieferung endgültig fehlschlagen, hat der Besteller das Recht zur Herabsetzung des Preises oder zur Rückgängigmachung des Vertrages. Wir haften nicht für Mängel. Die infolge fehlerhafter Handhabung, überdurchschnittlicher Beanspruchung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind.

11 Transportschäden

Bitte überprüfen Sie jede Sendung sofort auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Ist der Umschlag oder das Paket beschädigt oder mit Klebeband des Transportunternehmers repariert, reklamieren Sie den Schaden sofort beim Zusteller und lassen Sie sich diese Reklamation schriftlich bestätigen. Im Zweifelsfalle verweigern Sie die Annahme des Paketes und setzten Sie sich mit uns in Verbindung. Wir sorgen dann für eine schnellstmögliche Ersatzlieferung.

12 Datenschutz

Die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an unberechtigte Dritte außerhalb der Firma segtravel24.de ist grundsätzlich ausgeschlossen. Mit Ihrer Zustimmung verwenden wir Ihre Daten, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseiten zu erleichtern und unser Angebot und Service, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, auszubauen. Durch Ihre Angaben können wir beispielsweise den Bestellvorgang für Sie vereinfachen. Die Firma segtravel24.de gewährleistet, dass Sie die anlässlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhebt, bearbeitet, speichert und nutzt sowie zu internen Marktforschungs- und zu eigenen Marketingzwecken. Die Firma segtravel24.de wird Kundendaten nur zur Bestellabwicklung an verbundene Unternehmen weitergeben. Soweit der Kunde eine Datennutzung für interne Zwecke nicht möchte, ist der Kunde berechtigt, die Nutzung jederzeit durch Sendung einer entsprechenden e-mail an info@segtravel24.de zu widersprechen.

13 Gruppen

Jeder, der mehrere Personen als nur sich allein anmeldet, übernimmt damit die Verantwortung, die von uns gelieferten Informationen (AGB) an die anderen Teilnehmer weiterzugeben. Besondere Angebote/Rabatte erfahren Sie direkt in einem persönlichen Gespräch oder auf unserer Homepage.

14 Gutscheine

Für Touren mit der Firma segtravel24.de können Sie Erlebnis-Gutscheine käuflich erwerben. Wir erstatten in keinem Fall für von Ihnen bezahlte Erlebnis-Gutscheine Gelder zurück. Die Gültigkeitsdauer der Erlebnis Gutscheine ist grundsätzlich 3 Jahre ab Ende des Kaufjahres. Nach dieser Frist ist eine Verlängerung des Erlebnis-Gutscheins nicht mehr möglich. Der Erlebnis-Gutschein ist nicht personenbezogen und kann an Dritte weitergegeben oder eingelöst werden. Der Erlebnis-Gutscheininhaber meldet sich in unserem Buchungskalender zu einem Termin bei uns frühzeitig an. Manchmal sind auch kurzfristige Termine verfügbar. Ab 4 Personen kann eine individuelle Schnupper- oder Erlebnistour an einem Wunschtermin gebucht buchen. Einzelne Personen können sich nur an bereits freigeschalteten Terminen mit dazubuchen.

15 Teilnahmevoraussetzungen:

Die Teilnehmer einer  Segwaytour müssen mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung (ab 15 Jahre) oder einen gültigen

Führerschein besitzen. Minderjährige zwischen 15. und nicht vollendetem 18. Lebensjahr benötigen zusätzlich das Einverständnis der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten. Es darf in jedem Fall kein Fahrverbot oder Fahrerlaubnisentzug vorliegen. Vor Fahrtantritt sollten keine die freie Willensbestimmung beeinflussende Mittel, wie Drogen- oder Alkohol konsumiert worden sein. Sollte der Teilnehmer 24 Stunden vor Fahrtantritt einer örtlichen Narkose oder einer Vollnarkose ausgesetzt gewesen sein, ist von der Fahrt abzuraten, ebenso bei Schwangerschaften. Der Teilnehmer darf keine geistigen und körperlichen Einschränkungen, d. h. keine Protesen, keine Lähmungen etc. haben. Grundsätzlich gilt, dass eine sichere Durchführung der Fahrt gewährleistet sein muss. Wir benötigen daher immer eine genaue Beschreibung der Einschränkung oder Behinderung. Es wird jeder Fall individuell geprüft und bewertet. Wir behalten uns die Entscheidung vor. Das letzte Wort hat immer unser Organisationspersonal vor Ort. Wir führen grundsätzlich keine Maßnahmen durch, die in irgendeiner Weise die Sicherheit gefährden. Wichtig, immer vorher nachfragen.

16 Haftung:
Der Teilnehmer übernimmt die volle Haftung, wenn er dem Veranstalter Informationen hinsichtlich der Teilnahmevoraussetzungen (siehe vorangegangener Abschnitt) vorenthält und trotzdem an der Tour teilnimmt. Ferner haftet er für Fahrfehler und daraus resultierende Schäden, wenn der Fahrfehler aus dem Nichtbeachten der Anweisungen des Tourguides resultiert und grob fahrlässiges oder sogar vorsätzliches Verhalten vorzuwerfen ist (Haftungsausschluss des Veranstalters). Sollte es zu einem Verkehrsunfall (auch ohne eigenes Verschulden) kommen, gelten die selben Rechte und Pflichten, die sich für den einzelnen ohne den Rahmen der Veranstaltung ergeben hätten. Für Schäden am beteiligten Segway-PT kann der Teilnehmer in den vorgenannten Fällen (grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz) mit einer Selbstbeteiligung von 1000,00 EUR belegt werden.

17 Körperliche Voraussetzungen:

Mindestgröße 140 cm, Maximalgröße 210 cm, Mindestgewicht 45 kg, Höchstgewicht 115 kg.

18 Technik:

Wir arbeiten mit Segway Personal Transporter (PT)  der neuesten Generation, Modellbezeichnung i2 / i2 SE mit allen zulassungsbedingten Modifikationen und mit angebrachtem Versicherungskennzeichen. Die Fahrzeuge können stufenlos in der Endgeschwindigkeit gedrosselt werden („Turtle-Mode“). Höchstgeschwindigkeit 20 km/h, im Parcours und bei der technischen Einweisung kann nach Ermessen des Instruktors auf 8 – 11 km/h gedrossel werden.

19 Helmpflicht:

Es besteht rechtlich keine Helmpflicht, wir empfehlen aber das Tragen eines Helmes. Aus Gründen der Sicherheit fahren wir immer mit Helm. Wir haben leichte BMX-Helme mit CE-Prüfzeichen in den unterschiedlichen Größen, die wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Helme sind in der Größe verstellbar, so dass wir die Helme individuell anpassen können. Gerne können Sie auch Ihren eigenen Helm (Fahrradhelm, Skaterhelm, Braintop, NICHT Integralhelm) mit bringen.

20 Typischer Ablauf einer technischen Einweisung vor der geführten Tour mit einem Segway-PT

Zu Beginn der Veranstaltung findet die technische Einweisung durch einen oder mehrere Tourguides/Instruktoren statt. Jeder Teilnehmer wird einzeln eingewiesen. Dabei wird die bewegliche Lenkstange vom Tourguide festgehalten, bis der Fahrer aufgestiegen ist. Hintergrund ist die erhöhte Unfallgefahr beim Auf- und Absteigen. Nach etwa 4 Minuten beherrschen die meisten Menschen die wesentlichen Steuerungen des Segway-PT, jede weitere Minute macht den Fahrer sicherer. Sobald alle Teilnehmer auf dem Segway-PT stehen, wird das sichere Auf- und Absteigen separat geübt. Weitere Themen sind: Gefahrenbremsung, Wenden auf der Stelle, Bergauf- und Bergabfahren. Nach etwa +/- 30 Minuten geht es auf Tour.

21 Örtliche Bedingungen für Touren mit einem Segway-PT:

Die Touren finden im öffentlichen Verkehrsraum, vorzugsweise auf ausgewiesenen Radwegen mit asphaltiertem Untergrund statt. Vereinzelt kann leichtes Gelände mit Schotter, Schlamm oder Pfützen befahren werden. Steigungen und Gefälle bis zu 30% sind mit dem Segway PT leicht zu bewältigen. Rechtsgrundlage zum Fahren ist die „Teilnahmeverordnung für elektronische Mobilitätshilfen im Verkehr“ vom 25.07.2009.

22 Mitnahme von Sachen:

Am besten im Rucksack. Unsere Segway-PT sind außerdem mit Frontlenkertaschen ausgestattet. Kleine Plastikflaschen mit Getränken sowie Fotoapparate, Handys oder ähnliches können problemlos mitgenommen werden. Am Lenker des Segway-PT dürfen keine weiteren Taschen angebracht werden. Für das Abhandenkommen von Sachen oder für Schäden an Sachen, die auf Touren mitgenommen werden, übernehmen wir keine Haftung.

23 Rauchen

Wir befürworten das Nichtrauchen und bitten darum, während der Fahrt auf dem Segway-PT nicht zu rauchen. Wir legen, wenn es gewünscht wird, Raucherpausen für Sie ein.

24 Witterungsbedingungen:

Ausschlusskriterien sind starker Regen, Stürme, Schnee, Glätte, dichter Nebel, Frost und Temperaturen unter 5 Grad Celsius. Bei witterungsbedingtem Ausfall wird in der Regel ein Ausweichtermin vereinbart.

25 Stornierung/Absagen:

Zu Absagen aufgrund von schlechtem Wetter ist ausschließlich die Firma segtravel24.de befugt. Rufen Sie in jedem Fall vor Ihrer Abfahrt bei uns an. Wir haften in keinem Fall für die angefallene Fahrt oder sonstige Kosten. Falls nicht gefahren werden kann, werden wir Ihnen einen möglichen Alternativ-termin anbieten. Bis 7 Tage vor dem vereinbarten Termin ist Ihre Absage stornofrei, ab einer Gruppengröße von einschließlich 4 Personen beträgt die Absagefrist 14 Tage. Im Stornofall berechnen wir 20,00 EUR Gebühren pro Person. Die Gutscheine werden deaktiviert und erst nach Eingang Ihrer Stornozahlung wiederreaktiviert.

26 Bekleidungsempfehlung:

Tragen Sie wetterfeste Kleidung und flaches Schuhwerk. Ungünstig sind Flipflops, hochhackige Damenstiefel oder Pumps. Empfehlenswert sind je nach Saison auch Handschuhe, ein Schal und eine Sonnenbrille. Wir bieten Ihnen bei Regen kostenlose Regenponchos an.

27 Kinder:

Auf Kinder übt der Segway-PT eine magische Anziehungskraft aus. Kinder können leider nicht auf dem Segways-PT mitgenommen werden. Es sind auch keine kurzen Probefahrten mit Kindern erlaubt. Kinder bringen meistens nicht die erforderlichen körperlichen Merkmale mit, die zum Steuern des Segway-PT erforderlich sind. Das geringe Körpergewicht führt dazu, dass keine Bremswirkung erzeugt wird. Die geringe Körpergröße führt zu Sichtbehinderungen. Auch wenn ein Erwachsener dabei ist und neben dem fahrenden Kind läuft, können Unfälle durch plötzliches Verreißen der Lenkstange entstehen. (Eine Ausnahme bilden Kinder ab 10 Jahre im Parcours. Hier dürfen im Beisein der Eltern Probefahrten im Turtle-Modus unternommen werden)

28 Besucher:

Selbstverständlich dürfen Besucher bei der Einweisung und bei der Ankunft der Gruppe anwesend sein. Das Begleiten der Gruppe während der Tour durch Besucher, die mit dem Fahrrad oder mit dem Auto nebenher fahren möchten, ist nicht erwünscht, da sich die Fahrer womöglich dadurch ablenken lassen. Das Positionieren an markanten Stellen, um beispielsweise Fotos zu schießen, ist selbstverständlich möglich.

29 Telefonieren/Fotografieren während der Fahrt auf dem Segway-PT:

Auch wenn es rechtlich nicht geregelt ist, ist das Telefonieren während der Fahrt nicht erwünscht. Fotos und Videos können je nach Fahrsicherheit mit dem eigenen Foto oder Smartphone aufgenommen werden – eine vorherige Abstimmung mit dem Tourguide ist zwingend notwendig. Wichtig ist, dass dadurch keiner der Mitfahrer behindert oder gefährdet wird.

30 Häufigste Unfallursachen und wie sie vermieden werden:

a) Die häufigsten Komplikationen treten interessanterweise nicht während der Fahrt, sondern beim Auf- und Absteigen auf. Die Bewegungsabläufe müssen so trainiert werden, dass die Lenkstange während des Auf- und Absteigens nicht bewegt wird. Das Festhalten und Ziehen oder seitliches Verreißen lösen eine Gegenbewegung aus, die dazu führen kann, dass sich der Segway-PT vor dem Fahrer auf der Stelle dreht, im ungünstigen Fall mit einem Bein und eingeklemmtem Fuß auf der Plattform. Folgen Sie den Anweisungen des Tourguides und steigen Sie niemals alleine auf den Segway-PT auf, bevor Sie das Auf- und Absteigen nicht beherrschen.

b) An Bordsteinkanten ist es ratsam, beide Räder genau im rechten Winkel zur Kante anzusetzen und gleichzeitg auf- oder abzufahren. Im Gegensatz zum Radfahrer, der an solchen Stellen das Fahrrad nach hinten oder nach oben zieht, muss der Segway-PT Fahrer genau das Gegenteil tun, nämlich sich bewusst nach vorn verlagern. Diese Abläufe werden während der Tour gezeigt und trainiert.

c) Insbesondere an Anstiegen muss der Segway-PT Fahrer ein Gefühl entwickeln, wie weit er sich nach vorn neigen muss, um den Anstieg zu bewältigen. Hier zeigen häufig Menschen mit großer Körpermasse zögerliche Körperhaltungen, weil diese Menschen unbewusst annehmen, dass der Segway-PT deren Gewicht nicht bewältigen und vornüber kippen könnte. Dem ist nicht so. Seien Sie sich dessen bewusst, dass der Segway-PT 4,5 PS auf die Straße bringt. Bleiben Sie in der Nähe des Tourguides, wenn Sie sich nicht sicher fühlen.

d) Routine – Diese ist die gefährlichste aller Unfallursachen, weil sie praktisch nicht kalkulierbar ist und jederzeit auftreten kann. Die leichte und losgelöste Fahrweise auf dem Segway-PT führt leicht dazu, dass man das Fahrzeug, auf dem man steht, vergißt. Zur Routine gehört auch, dass Sie nicht auf den Verkehr achten oder sich zu tief in ein Gespräch mit dem Nachbarn bringen. Kontrollieren Sie sich gegenseitig und achten Sie auf die Abstände. Zur Vermeidung der Routine empfehlen wir, immer auf die Fahrbeschaffenheit des Untergrunds zu achten, sowie auf die Abstände zum Vorausfahrer und Nebenfahrer. Bedenken Sie, dass Sie insgesamt 64 cm breit sind und dass sich die Räder zweier Segway-PT gegenseitig blockieren, wenn Sie den Abstand nicht einhalten.

st24_schrift

POSTANSCHRIFT

Gmünder Str. 30
73614 Schorndorf
Tel.: 07181 – 25 39 35
Email: info[at]segtravel24.de